Zahnpflege

der Zukunft

mehr

Behandlung bei

Kindern und

Jugendlichen

mehr

mehr

Behandlung bei

Erwachsenen

Unsere Ordinationen

Kieferorthopädie heute

In der modernen Kieferorthopädie (Zahn- und Kieferregulierungen) unterscheidet man orthopädische von orthodontischen Kräften.

Durch orthopädische Kräfte kommt es zu einer gewünschten Beeinflussung des Knochenwachstums, so kann z.B. bei einer Rücklage des Unterkiefers das Wachstum gefördert werden, sodass es zum Ausgleich der Diskrepanz zwischen OK und UK kommt. Umgekehrt kann bei einer Vorlage des UK das Wachstum gebremst werden. Diese Wachstumsbeeinflussung kann nur im Kindesalter vor dem Ende des Wachstums durchgeführt werden.

Durch orthodontische Kräfte kommt es durch Knochenabbau auf der einen und durch Knochenanbau auf der anderen Seite zum Wandern der Zähne durch den Knochen. Auf diese Weise können in jedem Alter Zahnverschiebungen mit einer festsitzenden kieferorthopädischen Behandlung (geklebte Brackets) durchgeführt werden. Man kann deshalb sagen, dass heute alle Zahn- und Kieferfehlstellungen erfolgreich behandelt werden können, und dass bei rechtzeitigem Behandlungsbeginn mit 9 Jahren Zahnextraktionen oder kieferorthopädische Operationen vermieden werden können.