Zahnpflege

der Zukunft

mehr

Behandlung bei

Kindern und

Jugendlichen

mehr

mehr

Behandlung bei

Erwachsenen

Unsere Ordinationen

Kieferorthopädie und Kiefergelenksprobleme

Kiefergelenk Kiefergelenk Kiefergelenksprobleme Artikulator1
Kiefergelenk Kiefergelenk Kiefergelenksprobleme Kiefer

Aufgrund einer falschen Okklusion (falscher Biß) in Kombination mit zunehmendem Stress leiden in der heutigen Zeit viele Patienten an Kiefergelenksbeschwerden (Knacken, Schmerzen im Kiefergelenk und in der Kaumuskulatur, etc.).

Der falsche Biß kann zum Beispiel durch einen Kreuzbiß oder durch eine Kieferanomalie verursacht werden, aber auch durch eine unsachgemäß durchgeführte abnehmbare Zahnregulierung. Die Schmerzen können im Extremfall so stark sein, daß der normale Kau- bzw. Eßvorgang nicht mehr möglich ist.

Diese Therapie besteht darin, eine Okklusionsposition ("Bißposition") zu finden, in welcher der Patient beschwerdefrei ist. Nach dem Auffinden dieser physiologischen beschwerdefreien Position muß diese an den Zähnen fixiert werden.

Diese Übertragung der Disposition kann erfolgen durch Einschleifen der Zähne, Kronen, Brücken an den Zähnen, aber sehr oft mittels einer kieferorthopädischen Behandlung.

Mit dieser Regulierung werden die Zähne in jene Position bewegt, in welcher der Patient beschwerdefrei essen und kauen kann, d.h. es wurde der richtige Biß gefunden.